Tai Qi

Tai Qi mit Uwe Mädger

Unser Kosmos folgt bestimmten Mustern, wie auch unser Körper (Meridiane), unser Geist und unsere Seele. Diese Muster wurden in alten Kulturen erfasst um zB. diese Tai Qi Form zu choreografieren. Die hier nebenstehend gezeigte Kurzform von Chen Man-Ching (60 Bilder) ist die Essenz durch die Bewegung (Tai) das Qi (Energie, Information, Materie) zum Fließen zu bringen. Täglich 8 Min. Praxis reichen zur Gesundung durch Tai Qi sagte der Urheber der Kurzform. In der Weiterentwicklung verlassen wir die Form zu freien Bewegungen geschoben durch das Qi.

Durch meine verschiedenen Lehrer auf dem Weg initiiert kann ich mich heute jederzeit auf die zu mir kommenden Menschen einstellen und einen konzeptfreien Unterricht aus der Yin Ebene empfangend gestalten. Es ist eine Anleitung zur Selbstheilung.

Tai Qi meist im Einzel-Unterricht
In
tensiver Themen bezogener Workshop alle 3 Monate um die Form zu erleben
alle Stufen der Kenntnis sind willkommen die Grund-Sätze der Form zu verinnerlichen und umzusetzen.

taiQiForm

Die Form ist in 3 Teilen erkennbar:
A Bild 1 bis 20:
den eigenen Körper in eine gangbare stabile sichere Form bringen – hier lernen wir sicher tief zu stehen auf einem Bein, mit der Bewegung der Hände uns allen Begegnungen stellen zu können
B Bild 21 bis 38:
mit dem inneren Lächeln sich selbst annehmen und das Reine sehen hier schauen wir nach Innen das Qi zu spüren, das wir durch unsere Bewegungen in uns anschieben lernen
C Bild 39 bis 60:
die Weite des Raumes um uns herum spüren mit der Verbindung zur Natur – ist der Teil der uns wachsen lässt über unsere Grenzen hinaus in dem wir die Verbindung zu unserer Umgebung aufnehmen.
Foto von Roland Peuthert

Jeder Mensch entscheidet selbst wie lange, intensiv, wie viel oder groß, wie impulsiv oder weich er/sie praktiziert. Auch die Richtung oder Art der Unterstützung bleibt jedem Menschen überlassen – der Weg sollte irgendwann eine Richtung bekommen.
Da die Lehre auf dem Dao (spirituellen Weg) nicht mit materiellen Werten aufgewogen werden kann, verlange ich als Lehrer gemäß der Tradition kein Honorar für die Anleitung der Übungen. Es wird um eine Spende gebeten die Kosten auszugleichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s